Familienmeisterschaft 2019

Auch Ludwigsfelde war bei der Deutschen Familienmeisterschaft wieder vertreten: Rafael nahm mit seinem Bruder Jonatan teil, der für die SG NARVA Berlin spielt. Wie schon in der Vergangenheit traten wir als „Vier Türme für ein Halleluja“ an – eine Anspielung an einen der großen Erfolge von Bud Spencer und Terence Hill.

Geboten wurde Schnellschach in 2er Teams mit einem optionalen Ersatzspieler. Auch für Verpflegung vor Ort wurde gesorgt und die sanitären Einrichtungen waren sauber und in ausreichender Anzahl vorhanden. Überhaupt war das Vereinsheim der TSG Oberschöneweide mit Blick auf die Spree ein sehr angenehmes Spiellokal. Vielen Dank an dieser Stelle an die Helfer und Organisatoren!

Die Familienmeisterschaft war gut organisiert und es herrschte eine entspannte und freundschaftliche Atmosphäre. Viele der Schachfamilien kannte man, sodass man auch immer jemanden zum Quatschen oder Mitfiebern finden konnte.

Aus schachlicher Sicht lief es für uns durchwachsen. Wir holten zusammen 50% der Brett- und Mannschaftspunkte, versäumten es aber gegen nominell stärkere Teams auch mal zu punkten.

Sieger des Turniers wurde Familie Hansch aus Potsdam, die mit gewohnt solidem und gutem Spiel überzeugten.

Turnierseite