LSC startet mit Niederlage ins Jahr 2020

Am 19. Januar wurde die 5. Runde in der Regionalliga West gespielt. Nach den erfolgreichen Spielen im Jahr 2019 erwarteten wir als Tabellenzweiter die Schachfreunde aus Marzahna. Diese sind zwar schlecht gestartet, haben sich aber zur Vorsaison mit zwei starken Spielern verstärken können.

Kurzfristig mussten wir krankheitsbedingt auf unseren Topscorer Kurt Rosenau verzichten.

Marzahna erkämpft sich Vorteile

Nach gut 90 Minuten einigte sich Michel mit seinem Gegner auf ein Remis: Mehr war an diesem Tag wohl auch nicht drin. An den Brettern 7 und 8 konnte man beiderseitig keinen Vorteil erreichen, so dass auch diese beiden Partien remis endeten. Also wurde fortan der Wettkampf an den vorderen Brettern entschieden.

Nach mehr als zwei Stunden Spielzeit neigten sich die Partien von René und Frank leider zu ihren Ungunsten. Am Spitzenbrett konnte Rafael seinem Gegner einen Bauern abnehmen, zum Sieg sollte dies jedoch wahrscheinlich noch nicht reichen. Nach einer weiteren Stunde erspielte auch Wolfgang ein Remis. Der Wettkampf war beim Stand von 2:2 also formal offen, René und Frank konnten aber kaum positive Fortschritte vermelden. Reiko kämpfte mit aller Kraft, um vielleicht mit einem Sieg den Wettkampf letztlich auszugleichen.

Entscheidung innerhalb weniger Minuten

Nach 3,5 Stunden wurde der Wettkampf dann innerhalb von wenigen Minuten entschieden. Frank bot, obwohl immer noch schlechter stehend, seinem Gegner ein Remis an. Am Spitzenbrett kam Rafael in arge Zeitprobleme, die sein routinierter Gegner auszunutzen versuchte. Leider gelang dies und so gratulierte Rafael seinem Gegner kurz darauf zum Sieg. Fast zeitgleich stellte René, in einer aus seiner Sicht verkorksten Partie, die Uhr ab und gratulierte ebenfalls seinem Gegner zum Sieg. Jetzt nahm Franks Gegner beim Stand von 4:2 das Remisangebot an.

Damit hatten wir diesen Wettkampf verloren. Reiko bot anschließend seinem Gegner ebenfalls Remis, was dieser nach längerer Überlegung dann annahm. Wir verloren damit mit 3:5, Glückwunsch an die Mannschaft vom SV Marzahna.

Unverändertes Saisonziel

Nun haben wir also in der 5. Runde unsere erste Niederlage einstecken müssen, aber ein Tabellenplatz in der oberen Hälfte bleibt dennoch unser Saisonziel.

René Schilling