Volle Punktzahl nach Sieg gegen Kirchmöser

Perfekte Saison für den LSC

Der Ludwigsfelder Schachclub gewann das letzte Ligaspiel der Saison 2021/22 am 03.07.2022 gegen den ESV Kirchmöser mit 5:3 und holte damit die maximal mögliche Punktzahl mit 20 Mannschaftspunkten aus 10 Partien.

Frank und Thilo gewannen ihre Partien, Lennard gewann (leider) kampflos. Hagen konnte seine 100%-Serie nicht vollenden und unterlag am sechsen Brett dem Gegner aus Kirchmöser. René, Michel, Kurz und Wolfgang Tilp spielten Remis.

Zu Gast war an diesem Tag auch Herr Igel, Bürgermeister der Stadt Ludwigsfelde, um unserem Verein zu seinem Aufstieg in die Landesklasse zu gratulieren.

Große Freude auch beim SV Hellas Nauen

Über unseren Sieg gegen den ESV Kirchmöser freute sich besonders der SV Hellas Nauen. Deren zweite Mannschaft hatte sich ebenfalls den Aufstieg in die Landesklasse als Ziel gesetzt, konnte diesen aber am letzten Spieltag nicht mehr aus eigener Kraft erreichen: Man benötigte dafür Hilfe aus Ludwigsfelde, um an Kirchmöser noch vorbeiziehen zu können.

Die große Freude der Nauener über ihren ebenfalls erreichten Aufstieg kann man hier auf deren Homepage nachlesen.

Endtabelle der Saison 2021/22

Pl. Mannschaft MP BP Berl.Wrt.
1. Ludwigsfelder Schachclub I 20 58.5 247
2. SV Hellas Nauen II 16 49 214
3. ESV Kirchmöser 14 51.5 226
4. Schach-Club Wittstock 14 44 176.5
5. USV Potsdam III 11 44 205
6. SV Grün-Weiß Niemegk 8 42 193.5
7. SG Lok Brandenburg II 7 33.5 147
8. SV Empor Schenkenberg 7 30 153.5
9. Schachclub Oberkrämer 6 37 171
10. Schachclub Havelland 5 20 95.5
11. SV Werder I 2 29.5 150